Laserteile

Unter dem Begriff Laserteile werden Bauteile zusammengefasst, die in einem ersten Fertigungsschritt mit einem Laser aus einer Blechtafel geschnitten werden. 

Welche Vorteile bieten Laserteile?

Laserteile bieten eine Reihe von Vorteilen:

  • Freie Gestaltung der Außen- und Innenkonturen
  • Kein Platinenschnittwerkzeug erforderlich
  • Hohe Wirtschaftlichkeit bei kleinen und mittleren Stückzahlen
  • Kurzfristige Lieferzeit
  • Änderungen von Serienteilen sind einfach und kostengünstig
  • Hohe Schnittkantenqualität
  • Hohe Prozesssicherheit und Reproduzierbarkeit

In welchen Abmessungen können Laserteile gefertigt werden?

Auf unseren Laserschneid-Anlagen fertigen wir bei einer Tafelgröße von bis zu 3.000 x 1.500 mm Platinen mit einer Dicke bis:

  • 25 mm Stahl
  • 20 mm Edelstahl rostfrei
  • 12 mm Aluminium

Worauf muss bei der Konstruktion von Laserteilen geachtet werden?

Scharfkantige Ecken werden bei der Fertigung mit einem Radius von 0,5 mm standardmäßig verrundet. Falls Sie für Ihr Produkt scharfkantige Konturen benötigen, bitten wir Sie, uns dies gesondert mitzuteilen.

Wenn Ihnen die Position des Anschnitts an der Bauteilkontur wichtig ist, teilen Sie uns dies bitte mit. Gerne können wir Ihren Wunsch berücksichtigen. Optional können Sie auch eine Anfahrmulde oder Microjoints definieren.

Spielt der Anschnitt für Ihren Einsatzzweck keine Rolle, können Sie auf die Angabe verzichten und die Position wird von unserer CAD-Software automatisiert festgelegt

Welche Details sind bei einer Schnittkante zu beachten?

Die hochwertigsten Schnittkanten bei Laserteilen werden nach wie vor mit CO2-Lasern erreicht. Die Qualität der Schnittkante wird nach der Rechtwinkligkeits- oder Neigungstoleranz, der gemittelten Rautiefe, Rillennachlauf, Anschmelzung der Oberkante und eventuell auftretende Bartbildung oder Schmelztropfen an der Schnittunterkante beurteilt. Generell wird die Kontur in drei Bereiche aufgeteilt.

Obere Schnittkante

Diese kann scharfkantig oder durch eine Anschmelzung leicht verrundet sein.

Schnittfläche

Ziel ist es, die Schnittfläche möglichst sauber auszubilden. Das heißt Schnittrillen durch optimale Prozessparameter sehr fein zu schneiden. Der Abstand der Rillen und die Rillentiefe sind abhängig von der Blechstärke und den verwendeten Prozessgasen, kann jedoch vom Werker über die Feinjustierung von Laseroptik, Laserleistung, Achsgeschwindigkeit und Gasdruck beeinflusst werden.

Untere Schnittkante

An der unteren Schnittkante kann ein Grat auftreten, der optional in einem Folgeprozess entfernt werden kann.

Wie kann Grat an Laserteilen vermieden werden?

Beim thermischen Schneiden von Metall kann es zu Gratbildung kommen. Dabei handelt es sich um Metallrückstände, die zusammen mit Oxiden oder Schmelztropfen an der unteren Schnittkante von Laserteilen haften können. Unser qualifiziertes Fachpersonal überwacht den Schneidprozess und stellt die Anlagen für ein perfektes Schneidergebnis ein.

Faktoren wie die Temperatur in der Produktionshalle, der Maschine und des zu verarbeitenden Blechs haben einen Einfluss auf die Gratbildung. Die Qualität des zu verarbeitenden Blechs ist ebenfalls von hoher Relevanz, um ein perfektes Schneidergebnis zu erzielen. 

Welche Toleranzen müssen bei Laserteilen berücksichtigt werden?

Die Ist-Maße werden an den gesäuberten Schnittflächen festgestellt. Maßtoleranzen von Laserteilen hängen im Wesentlichen vom Länge-Breite-Verhältnis und von der Geometrie des Bauteils ab. Außerdem spielt der Vorbehandlungszustand des verwendeten Blechs eine entscheidende Rolle. Toleranzen werden beim Schneiden z. B. durch thermische Ausdehnung oder Kontraktion des Werkstoffs verursacht oder durch die Entlastung von Eigenspannungen.

Bei allen thermischen Schneidvorgängen werden der Durchstich und/oder der Startbereich des Schnittes von den Messungen ausgeschlossen. Das Gleiche gilt für das Ende des Schnittes. Die folgenden Grenzabmaße sind für Laserteile relevant und in der DIN EN ISO 9013:2017-05 definiert.

Haben Sie Fragen?

Möchten Sie mehr über unsere Leistungen und Produkte oder das Unternehmen wissen? Hier ist der richtige Draht zu jedem Bereich:

Zu den Ansprechpartnern